Gemeinde Brechen
lebendige und liebenswerte Großgemeinde im Goldenen Grund
Fachwerkensemble im Ortskern Niederbrechen
Fachwerkensemble im Ortskern Niederbrechen

Informationen zum Arbeitskreis Historisches Brechen

Die Initiative zur Gründung des Gemeindearchivs ging 1977/78 vom damaligen Bürgermeister Josef Kramm aus. Rudi Becker leitete bis zu seiner Erkrankung fast 20 Jahre lang das Archiv und leistete in dieser Zeit unschätzbare Arbeit.

1996 übernahmen Mitarbeiter der Katholischen öffentlichen Bücherei Niederbrechen die Arbeit im Gemeindearchiv. Im Laufe der Zeit kamen neue Interessierte dazu, so dass heute mehr als 30 MitarbeiterInnen aus allen drei Ortsteilen dem Arbeitskreis Historisches Brechen angehören, die ehrenamtlich vielfältige Arbeiten rund um das Gemeindearchiv und das Heimatmuseum leisten.

Die Arbeit erfolgt in verschiedenen Arbeitsgruppen:

- Arbeitsgruppe Heimatmuseum
- Arbeitsgruppe Gemeindearchiv
- Arbeitsgruppe Foto- und Bildarchiv
- Gesprächskreise in allen drei Ortsteilen

Zusätzlich werden immer wieder Ad-hoc-Gruppen gebildet zur Herausgabe von Publikationen(Bücher, Schriftenreihe Gemeindearchiv Brechen, Handzettel, Kalender) und zur Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen und Aktionen sowie zur Aufarbeitung heimatgeschichtlicher Themen.

Ein Organisationsteam koordiniert die verschiedenen Aktivitäten und stellt die Transparenz zwischen den Arbeitsgruppen her.

Auch wenn ein Teil der Arbeit eher im Verborgenen erfolgt, tritt der Arbeitskreis Historisches Brechen zu bestimmten Anlässen auch immer wieder in der Öffentlichkeit auf, z.B. mit
  • Führungen durch die historischen Dorfkerne und Aktionen zum "Tag des offenen Denkmals" wie z.B. Brechener Orgelquartett, Rallye durch die Gemeinde.
  • Film- und Dia-Abenden wie z.B. „Niederbrechen in alten Bildern“ oder zur Theatertradition in Brechen
  • Mundartabenden oder Informationsabenden zum Thema Ahnenforschung
  • Ausstellungen: 75 Jahre Pfingstritt, 100 Jahre Kreissparkasse in Brechen, Jungs Molisch, Kirchen in Brechen, Brechener Persönlichkeiten, 40 Jahre Gemeinde Brechen, Gemälde lebender und verstorbener Maler/innen aus Brechen, Gaststätten in Brechen. Brechen in der Zeit des Dritten Reiches, Leben jüdischer Mitbürger in Oberbrechen, 50. Jahrestag Busunglück, Mühlen in Brechen
Die Themenbereiche und Ansprechpartner des Arbeitskreises Historisches Brechen werden im nachstehenden Flyer vorgestellt:

Das Team des Arbeitskreises Historisches Brechen im Januar 2014:

hinten von links: Herbert Königstein, Joachim Becker, Gregor Beinrucker, Manfred Langer, Stephan Dreier, Reinhold Schütz, Kurt Fortenbacher, Gerhard Jung, Maximilian Saal / Mitte von links: Helmut Weil, Werner Kentzia, Christof Schneider, Heidrun Schneider, Gisela Ludwig, Doris Hecker, Rita Hannappel, Dieter Ehrlich / vorne von links: Ullrich Jung, Alexander Poppe, Magda Sabel, Jürgen Scherer, Anette Haubrich


Bilder zu verschiedenen Veranstaltungen des Arbeitskreises Historisches Brechen finden Sie hier:
Fotoalben von Veranstaltungen

Darüber hinaus präsentiert sich der Arbeitskreis Historisches Brechen mit seiner Arbeit anlässlich des Herbstmarktes in Niederbrechen, der Hobbyausstellung in Oberbrechen oder des Weihnachtsmarktes in Werschau.

Jahresberichte

Hier finden Sie die Jahresberichte zu den Aktivitäten des Arbeitskreises Historisches Brechen.

Jahresbericht 2016
Jahresbericht 2015
Jahresbericht 2014
Jahresbericht 2013
Jahresbericht 2012
Jahresbericht 2011
Jahresbericht 2010
Jahresbericht 2009

Kontakt

Tel.: 06438 - 91290
Fax.: 06438 - 912950
Email: info(at)brechen.de
Web: www.gemeinde-brechen.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 08.00 - 12.00 Uhr
Montag bis Mittwoch 13.30 - 15.30 Uhr
Donnerstag 13.30 - 18.30 Uhr