Gemeinde Brechen
lebendige und liebenswerte Großgemeinde im Goldenen Grund
Regenbogen über Niederbrechen
Regenbogen über Niederbrechen

Schwellen als provisorische Leitplanke am Bahnhof Niederbrechen

10.08.2017

Viele haben sich gewundert, was es mit den schwarz-gelben Schwellen am Bahnhof in Niederbrechen, links vom P+R-Platz Niederbrechen-Süd, auf sich hat.

Wie die Bahn auf Anfrage mitteilte, handelt es sich bei der beschriebenen Fläche um Eigentum der DB Netz AG, auf dem das Parken lediglich geduldet wird. Da in der Vergangenheit leider mehrfach beobachtet werden konnte, dass einige Autofahrer ihre Fahrzeuge zu dicht am Gleis geparkt hatten, hätte das Gleis nicht mehr befahren werden können. Dieser Bereich wird als Regellichtraum bezeichnet, der grundsätzlich freizuhalten ist. Eine feste Leitplanke wäre hier nicht praktikabel, da dieser Bereich im Bedarfsfall auch als Baustelleneinrichtungsfläche genutzt wird. Hierzu können die Schwellen ohne großen Aufwand mit Hilfe eines Baufahrzeuges beseitigt werden.

Man macht sich sicherlich keine Gedanken, ist ja alles frei – wer allerdings mal ein bisschen genauer hinschaut und sieht, wie viel eine Lok oder ein Waggon an Platz benötigt, dem wird schnell klar, dass diese Maßnahme mehr als sinnvoll war – zum Schutze der dauerhaften Befahrbarkeit der Strecke (es ist dies eine von wenigen Stellen auf der Strecke Frankfurt-Limburg, die als Ausweichmöglichkeit gebraucht wird) als auch zum Schutze der Fahrzeuge, die dort abgestellt wurden.

Bild und Text: Peter Ehrlich

zurück

Kontakt

Tel.: 06438 - 91290
Fax.: 06438 - 912950
Email: info(at)brechen.de
Web: www.gemeinde-brechen.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 08.00 - 12.00 Uhr
Montag bis Mittwoch 13.30 - 15.30 Uhr
Donnerstag 13.30 - 18.30 Uhr