Oberbrechen bekommt einen Bolzplatz

Die ersten Vorbereitungen laufen schon und vielleicht wundert man sich, was denn am Spielplatz in der Talstraße passiert.

Oberbrechen bekommt den schon jahrelang ersehnten Bolzplatz! Wo vor vielen Jahrzehnten bereits Fußball gespielt wurde, wird auch bald wieder dem runden Leder nachgejagt.

Hier entsteht im Rahmen des alljährlichen „Spielplatzprojektes“ zwar kein Spielfeld mit Sportplatzausmaßen, aber ein attraktiver Bolzplatz zum Kicken für fußballbegeisterte Kids. In der „Tradition“ der Spielplatzprojekte der vergangenen beiden Jahre in Niederbrechen und Werschau ist nun Oberbrechen an der Reihe. In unmittelbarer Verbindung mit dem Spielplatz in der Talstraße entsteht ein Bolzplatz, so dass das Spielangebot deutlich erweitert wird und weiter an Attraktivität gewinnt. Auch hier haben sich engagierte Mitbürger gefunden, die mitarbeiten und das Projekt betreuen, in Kooperation mit dem örtlichen Verschönerungsverein. Unser Bauhof ist wieder mit Eifer und großem Einsatz dabei und spart dadurch der Gemeinde viel Zeit und Geld. Dennoch wird um weitere Unterstützung gebeten, sei es durch „Manpower“, aber auch durch finanzielle Unterstützung, Materialspenden etc. Ansprechpartner in Oberbrechen sind Oliver Hannappel und Heinz-Werner Zimmermann. Wann genau ein „Arbeitseinsatz-Tag“ stattfindet, werden die weiteren Planungen ergeben (Infos dazu werden rechtzeitig veröffentlicht).

Als Vorbereitung wurde bereits der Zaun zurückgebaut, Rodungsarbeiten vorgenommen und ein Spielgerät abgebaut, was aber nicht verloren geht, sondern an anderer Stelle wieder installiert wird.

Es bewegt sich also einiges in unserer Gemeinde, dank des guten Zusammenspiels zwischen Bürgern, Kommunalpolitik, Vereinen und Gemeindeverwaltung stellt  Bürgermeister Frank Groos zufrieden fest.