Schutz der Wasserzähler vor Frost

Nach den ersten kalten Nächten weist die Gemeindeverwaltung vorsorglich darauf hin, dass gemäß Satzung alle Hauseigentümer verpflichtet sind, die eingebauten Wasserzähler und Abstellarmaturen vor Frost zu schützen und entsprechende Schutzmaßnahmen gegen das Einfrieren der Wasserzähler zu treffen, z.B.

  • Wasserzähler und Hausanschlüsse an frostgefährdeten Stellen mit isolierendem Material einpacken .
  • Fenster in der Nähe dieser Anlagen, Hausinstallationen etc. schließen und notfalls abdichten
  • alle im Winter nicht benötigten Leitungen absperren und vollständig entleeren.

 
Dies gilt besonders für Bauwasseranschlüsse, aber vor allem in leer stehenden Häuser und Gebäuden sollten geeignete Vorsorgemaßnahmen getroffen werden, da die Grundstückseigentümer bei Frostschäden an Zählern und Leitungen sowie bei ggf. entstehenden Wasserverlusten zur Kostenerstattung herangezogen werden.