Sinnlose Frühlingskräfte … Täterhinweise an die Gemeinde erbeten!

In der Nacht von Samstag, 23.03.2019, auf den Sonntag wurden gleich mehrere Verkehrsschilder an der Ecke Jahnstraße/Gartenstraße beschädigit. . . den schwersten Schaden erlitt das Verkehrsschild "Durchfahrt verboten" - dieses verschwand vollständig. Um daran zu gelangen, wurde das Rohr umgeknickt und aus dem Pflaster gerissen.

Ferner wurde das Verkehrsschild auf der gegenüberliegenden Straßenseite und das zum DRK-Heim zeigende "Am Festplatz" Schild verdreht. Beim weiteren Verdrehen ging auch die Halterung des "DRK-Heim"-Schildes zu Bruch.

Ob es sich bei dem offensichtlich neu angebrachten runden Aufkleber (unteres Bild) auf dem Verkehrsschild um einen Hinweis oder eine zufällige Anbringung handelt, bleibt dahin gestellt. Die Gemeinde wird sich um die Behebung dieses unnötigen Schadens kümmern.

Hinweise zu diesem Vorfall oder Informationen zu weiteren Vorfällen dieser Art bitte an die Gemeindeverwaltung (Tel. 06438/912931 oder per E-Mail an helmut.kremer(at)brechen.de). Vielen Dank!

Sollte jemand das "Durchfahrt-Verbotenschild" irgendwo finden, geben Sie bei der Gemeinde Bescheid. Dieses Schild wurde schon in der Vergangenheit mehrfach Opfer tätlicher Angriffe - so wurde es mehrfach, wie auch das gleichnamige Schild hoch zur B8 an der Ecke der Straße "In den Wallgärten" mit schwarzer Farbe übersprüht. Diesmal ist es jedoch komplett entschwunden.

Text und Bilder: Peter Ehrlich