Zwei Abschiede bei der Gemeinde

Regina Zimmer und Norbert Schmid treten ihren Ruhestand an

Zum Jahresende haben zwei langjährige Mitarbeiter ihren Dienst bei der Gemeinde Brechen beendet und treten ihren wohlverdienten Ruhestand an.

Regina Zimmer war über 25 Jahre im Kindergarten Werschau beschäftigt und dort auch als Leiterin tätig. Über viele Jahre wirkte sie zugleich im Personalrat, davon über 10 Jahre als Vorsitzende.

Bürgermeister Groos und die Personalratsvorsitzende Ann-Kristin Bäbler verabschiedeten sie im Kreise der Kollegen während der Personalversammlung. Beide lobte sie als kompetente, zuverlässige und beliebte Leiterin und Kollegin, die mit ihrer Arbeitsweise und positiven Ausstrahlung dem Kindergarten „ihren Stempel“ aufgedrückt habe.

In diesem Rahmen wurde auch Dorothee Weier vorgestellt, die ab 2019 die Nachfolge von Regina Zimmer als neue Leiterin des Kindergartens Werschau antreten wird.

 

Auf eine noch längere Dienstzeit bei der Gemeinde kann Norbert Schmid zurückblicken, der ebenfalls in den wohlverdienten Ruhestand tritt und in diesen Tagen im Kreise der Kollegen würdig verabschiedet wurde.

Er kann auf stolze 49 Arbeitsjahre zurückblicken und war davon seit 1985, also 33 Jahre lang,  als Verantwortlicher des Bauhofs für den Bereich „Wasserversorgung“ tätig.

Bürgermeister Groos und der Personalrat, vertreten durch Marc Kaulakis und Jessica Hastrich, dankten dem scheidenden Wassermeister für seine Tätigkeit und die kollegiale Zusammenarbeit.