Klimakommune

Die Gemeinde Brechen ist seit 19.10.2020  Mitglied im Netzwerk der Klimakommunen Hessen. Die Klima-Kommunen sind ein Bündnis hessischer Städte, Gemeinden und Landkreise für den Klimaschutz und die Anpassung an die Folgen des Klimawandels. Gemeinsames Ziel ist es, den Energieverbrauch und die Treibhausgasemissionen zu reduzieren und sich an verändernde klimatische Bedingungen anzupassen. Mit der Unterzeichnung einer Charta verpflichtet sich seitdem jede Kommune Maßnahmen zur Reduktion von Treibhausgasemissionen auf kommunaler Ebene umzusetzen und damit einen Beitrag zur Erreichung der landesweiten Klimaschutzziele zu leisten. Zusätzlich müssen die Kommunen nun auch im Bereich Klimaanpassung vor Ort aktiv werden.

Die Klima-Kommunen verpflichten sich:

  • eine CO2-Startbilanz zu erstellen, um ihre Potentiale zur Minderung von Treibhausgasemissionen zu identifizieren
  • die Kommunen erarbeiten einen Aktionsplan mit Maßnahmen zum Klimaschutz und zur Anpassung an den Klimawandel, die sie vor Ort umsetzen möchten.
  • Die Kommunen des Bündnisses aktualisieren ihren Aktionsplan / ihr Konzept mindestens alle fünf Jahre.
  • Die Kommunen verpflichten sich, jährlich über ihr Engagement für den Klimaschutz und die Klimawandelanpassung zu berichten.

In 2020 wurden folgende relevante Maßnahmen realisiert:

  • Neue Heizung Emstalhalle
  • Neue Beleuchtung Emstalhalle (Umstellung auf LED)
  • Neue Heizung Kinderhaus
  • Anlegung einer 1ha großen Blühwiese und Streuobstwiese

Beispielhaft für eine ganz aktuelle und konkrete Maßnahme einer Klimakommune steht hier die im Frühjahr 2021 erfolgte Installation einer PV-Anlage auf dem Dach des Bauhofes der Gemeinde Brechen!