Deutsch-Französische Partnerschaft

Am 16. Oktober 2021 haben die Kommunen Brechen und Le Barp (bei Bordeaux/Frankreich) im Rahmen einer feierlichen Zeremonie in Le Barp ihre gemeinsame Partnerschaft besiegelt.

Es wurde vereinbart, künftig freundschaftliche Beziehungen miteinander zu pflegen und einen partnerschaftlichen Austausch in Politik und Bildung, Kultur und Sport anzustreben und zu unterhalten.

Le Barp

Le Barp ist eine Gemeinde im Südwesten Frankreichs, die im Department Gironde in der Region Nouvelle-Aquitaine (Neu-Aquitanien) gelegen ist. Sie befindet sich inmitten der Wälder des Naturpark Gascogne. und liegt auf dem Weg von Tours zum Jakobsweg (via Turonensis).

Die prosperierende Stadt zählt derzeit 5.410 Einwohner und liegt ca. 37 km von Bordeaux entfernt. Im Westen grenzt sie an das Becken von Arcachon, einem kleinen Binnenmeer, das sich zum Atlantik hin öffnet. Es ist für seine Austernzucht und seine vornehmen Badeorte berühmt. Das von der Halbinsel Lège-Cap-Ferrat und der Pilat-Düne geschützte Becken von Arcachon profitiert von einem milden Klima und einer ganzjährigen guten Sonnenscheindauer.

 

Webseite der Gemeinde Le Barp

Informationen zur Ferienregion

Google Maps

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig.
Erst wenn Sie hier auf "Aktivieren" klicken, erlauben Sie uns Daten von Dritt-Anbieter-Servern (Google) zu laden.

Aktivieren

Regionalpartnerschaft des Landes Hessen

Übrigens unterhält auch das Land Hessen bereits seit dem 01. November 1995 mit der Region eine Regionalpartnerschaft (bis 2016 Region Aquitane), die sich seither dynamisch und lebendig entwickelt.

Weitere Informationen darüber finden Sie hier

Rückblicke / Berichte u.a.

Aktuell!

Französische Wochen vom 08.-22.07.2022

Flyer     /     Impressionen der teilnehmenden Betriebe u. Geschäfte     01   02   03    04    05

Flyer Boule-Abende   /   Fotos

Plakat Kindermalwettbewerb   /    Bilder  / Fotos Prämierung

 

Wie feiert man Weihnachten in Frankreich ? - Schülerinnen der Klasse 7Ga der Freiherr-vom-Stein-Schule in Hünfelden-Dauborn haben recherchiert.

 

 

Presseartikel in der Zeit der Vorbereitung der Partnerschaft:

Bericht aus dem Stadtmagazin von Le Barp, Juni 2020 (französischer Text)

Ein Zeichen für ein friedliches Europa - Bericht aus der Nass. Neue Presse vom 02.06.2021

 

Presseartikel nach dem 1. Zusammentreffen und Besuch der Delegation aus Brechen:

Ein bedeutender Tag für die ganze Gemeinde - Bericht aus der Nass. Neue Presse vom 22.10.20221

Städtepartnerschaft besiegelt - Bericht aus dem Camberger Anzeiger vom 27.10.2021

"Der Beginn einer langen Freundschaft"  - Französischer Zeitungsbericht vom 27.10.2021

"Toleranz und Brüderlichkeit im Mittelpunkt des Eides, den die Partnerstädte am Samstag geleistet haben" - Französischer Zeitungsberich vom 20.10.2021

 

Weitere Presseartikel aus der NNP:

"Ein Zeichen der Freundschaft" - Bericht aus der Nass. Neue Presse vom 24.01.2022

"Französische Woche mit Schulen und Vereinen" - Bericht aus der Nass. Neue Presse vom 19.05.2022

"Vive la France" - Bericht aus der Nass. Neue Presse vom 17.06.2022

"Französische Wochen gehen weiter" - Bericht aus der NNP vom 20.07.2022

 

 

Impressionen vom Besuch in Le Barp vom 15.-18.10.2021 (Fotos: H.J. Schermuly)

Vorschau: in Vorbereitung / Planung

Samstag, 22. Januar 2022

  • Aktion zum Deutsch-Französischen Tag

Mittwoch, 08. Juli - Mittwoch 22. Juli 2022

  • Französische Wochen mit Gewerbetreibenden, Schulen, Vereinen und Gruppen

           (Flyer - Franz. Wochen)   (Flyer Boule-Abende)    (Malwettbewerb für Kinder von 5-12 Jahre)

Freitag, 22. Juli 2022 - Montag, 25. Juli 2022

 

 

(©magnoliya1966 #269678748 – AdobeStock)

Arbeitskreis und Ansprechpartner

Bereits bei der Vorbereitung der neuen Partnerschaft mit Le Barp hat die Gemeinde Brechen einen Arbeitskreis gebildet, dem sich zahlreiche Interessierte aus der Gemeinde und den Ortsteilen angeschlossen haben.

Wenn auch Sie interessiert sind, die neue Städtepartnerschaft aktiv mitzugestalten und Sie sich am künftigen Ausbau der Partnerschaft oder Aktionen beteiligen wollen (vielleicht beherrschen Sie die französische Sprache oder Sie sind ganz einfach überzeugte Europäer) wenden Sie sich bitte an die

Gemeindeverwaltung Brechen,

Tel: 06438/91290 oder

info(at)brechen.de